CULTIVATE YOUR INNER NATURAL POWER

AND UNFOLD YOUR FULL POTENTIAL.

DIE METHODE

Boundless Movement ist eine lebendige, sich ständig verändernde freie, natürliche Form der Bewegung.

 Sie basiert auf logischen und natürlichen Überlegungen und entwickelt sich ständig weiter.

Roundoff

STEP I
Entspannung im Stehen – Zhan Zhuang



Vor jeder Bewegung kommt die Entspannung. Um das zu erreichen, müssen wir unseren Geist entspannen. Etwas das wir im Alltag nur selten trainieren. Dafür ist das Zhan Zhuang die Basis Übung. Dabei wird eine bestimmte Position eingenommen und diese für einen Zeitraum möglichst entspannt gehalten. Dabei lernt der Körper, diese Stellung mit möglichst wenig Kraftaufwand beizubehalten und sich ökonomisch zu bewegen. Gleichzeitig arbeitet man mit inneren Bildern und der Vorstellung, wodurch das Zentralnervensystem trainiert wird, das all unsere Bewegungen steuert. Außerdem lässt sich durch klare Vorstellung auch die Kraft um ein Vielfaches steigern, da die intermuskuläre Koordination verbessert und auch die Muskelkraft gesteigert wird.

Das Zhan Zhuang ist die Basis Übung und wird laufend praktiziert.

STEP II
Entspannung in der Bewegung



Der zweite Schritt ist es, die im Stehen entwickelte Entspannung und die darin gefundene Kraft in die Bewegung zu übertragen.

Sobald wir unseren Körper in Bewegung setzen, tendieren wir dazu, viel zu viel Muskelkraft aufzuwenden, als notwendig wäre.

Durch langsame und sanfte Bewegungen kann man üben, sich entspannt und ökonomisch zu bewegen. Dabei ist es wichtig die Vorstellung und die innere Kraft so gut wie möglich aufrecht zu erhalten um diese dann in weitere Bewegungsformen einfließen lassen zu können.

Je langsamer die Bewegung, desto mehr Details kommen zum Vorschein.

Die Geschwindigkeit steigern durch Langsamkeit.

Die Bewegung perfektionieren durch Bewegungslosigkeit.

Image
Roundoff

STEP III
Basic Steps


Die ersten komplexeren Bewegungsabläufe die ein Kind lernt sind gehen, laufen, klettern, balancieren.

Es sind die Grundbewegungen um uns in unserer Umgebung fortzubewegen. Deshalb finde ich sie essentiell.

Wir bewegen uns im Alltag fort, machen das jedoch meistens sehr unbewusst. In diesem Schritt macht man sich diese Bewegungsabläufe wieder bewusst und beobachtet den Körper. So versteht man diese Bewegungsmuster besser und kann sie optimieren und eventuelle fehlerhaften Muster und Fehlhaltungen ausbessern. Zusätzlich wird sich der Bewegungsablauf durch das vorherige Entspannungstraining und das Training der ökologischen Bewegung um einiges optimieren.

STEP IV
Die Mitte stärken


Eine starke Mitte ist essentiell für jede Bewegung. Das betrifft die körperliche Mitte genauso wie die mentale, emotionale und spirituelle Mitte.

Ist unsere Mitte schwach, sind wir sehr schnell aus dem inneren und äußeren Gleichgewicht zu bringen.

Weiters gehen viele Bewegungsabläufe vom Rumpf aus. Hast du einen starken, kräftigen Rumpf, ist der Impuls, der aus diesem kommt um ein vielfaches stärker und die ganze Bewegung bekommt mehr Power. Je stärker dein Rumpf, desto besser werden all deine Bewegungen.

Deshalb ist es wichtig, die Mitte zu kräftigen und die Bewegungsimpulse aus der Mitte entstehen zu lassen.

Image
Roundoff

STEP V
Prinzipien der Kraftübertragung


Es ist wichtig zu verstehen, wie die Kraft im Körper übertragen werden kann. Der Körper ist aus verschiedenen Segmenten/Knochen zusammen gesetzt, die an den Gelenken durch Muskeln und Bänder reibungslos verbunden sind. Die Kraft wird somit von einem Segment auf das nächste übertragen.

Die Kraft kann in einer geradlinigen Form, sowie in einer Rotations- oder Wellenbewegung übertragen werden. Je effizienter und fließender diese Übertragung abläuft, desto effizienter die Bewegung.

STEP VI
Ground Moves



Im sechsten Schritt wird das Bewegungsspektrum weiter ausgebaut. Man geht ein Level tiefer und bewegt sich mehr in Bodennähe.

Dadurch werden vollkommen neue Bewegungsmuster gebildet und der Körper und die Muskulatur wird auf eine gänzlich andere Art beansprucht. Dadurch wird der ganze Körper auf natürliche und gesunde Art trainiert.

Image
Roundoff

STEP VII
Air Moves


Im siebten Schritt kommt ein weiteres Element dazu – Luft.

Das heißt, man beschäftigt sich mit verschiedenen Sprüngen und bei Interesse mit leichten akrobatischen Elementen. So wird das Bewegungsrepertoire weiter ausgebaut und das Körpergefühl und die Koordination geschult.

STEP VIII
Kombinationen | Flow



Hat man sich ein Basis Repertoire an Bewegungen angeeignet, kann man diese beliebig kombinieren und damit spielen. Die hier vorgeschlagene Bewegungen sollen nur als Anregungen und nicht als starre Richtlinien dienen. Jeder bewegt sich auf seine eigene Art und Weise und wird auch seine eigene Form der Bewegung entwickeln. Dieses Programm soll nur als Orientierung und Hilfestellung auf diesem Weg dienen und soll den Weg in eine möglichst freie, natürliche und intuitive Bewegung ebnen.

Image

KLINGT DAS GUT FÜR DICH?

Dann vereinbare gerne ein kostenloses Potentialgespräch,
in dem wir Schritt für Schritt durchgehen, wie du Boundless Movement für dich anwenden kannst.

Impressum

© 2021 Stefan Rainer. All Rights Reserved.



MENTALTRAINING | MEDIAPRODUCTION | MOVEMENT
Dorfstrasse 85 | 5733 Bramberg
office@stefanrainer.at
UID Nummer: ATU72384118